Service-Navigation

Suchfunktion

Umwandlung von Dauergrünland in Ackerland gegen Ausgleich im Gewässerrandstreifen

Datum: 31.12.2018


Das Gesetz zur Neuordnung des Wasserrechts in Baden-Württemberg verbietet in Gewässerrandstreifen die Nutzung als Ackerland in einem Bereich von fünf Metern ab dem 1. Januar 2019.

Um zu verhindern, dass Ihr landwirtschaftlicher Betrieb durch die gesetzlich vorgeschriebene Nutzungsänderung Flächen mit Ackerstatus verliert, können Sie folgendes tun:

Lassen Sie ggf. eine Umwandlung von Dauergrünland in Ackerland gegen Ausgleich im Gewässerrandstreifen noch bis zum 31.12.2018 vom Landwirtschaftsamt genehmigen. Stellen Sie hierzu einen Antrag auf Genehmigung der Umwandlung von Dauergrünland gegen Ausgleich nach § 27 a Abs. 2 Nr. 1 des Landwirtschafts- und Landeskulturgesetzes (LLG). Das hierfür notwendige Formular „Antrag LLG Grünlandumwandlung gegen Ausgleich (altes Dauergrünland)“ finden Sie auf der Homepage des Landwirtschaftsamts Rottweil (http://rottweil.landwirtschaftsverwaltung-bw.de/pirobase/edit/676694) unter Downloads/Service.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Fr. Lacher unter Tel. 0741/244-946 oder an Fr. Glasneck unter der Tel. 0741/244-720 wenden.

Fußleiste